Einfahrt Frei

Konzert in der Kunststation St. Peter KölnBei dem spartenübergreifenden Konzert “Einfahrt frei” präsentieren sich die Musiker des Ensemble Garage zum einen mit Solo- und Duostücken von Gérard Grisey, Manos Tsangaris, Valerio Sannicandro und Georges Aperghis, zum anderen werden neue Ideen junger Kölner Komponisten in Form von Miniaturen präsentiert. Zu ihnen zählen Niklas Seidel, Julian Quintero, Oxana Omelchuk und Brigitta Muntendorf. Desweiteren wird ein Duo des niederländischen Komponisten Jesse Broekman zur Uraufführung gebracht, das für die Bratschistin Annegret Mayer Lindenberg und die Cellistin Eva Boesch geschrieben worden ist.

Programm

Manos Tsangaris
Molto, molto (für Dirigenten + Licht) 10 min

Niklas Seidl (D)
Dikke Menner in kurzen Hosen II // 2 min (UA)

Folke Rabe
Basta! (für Posaune solo)

Gérard Grisey
Charme (Klarinette solo) 6 min

Julian Quintero (BOL)
Miniatur (Ensemble) // 2 min (UA)

Jesse Broekman (NL)
Songs to banish winter III (Viola, Cello) // 10 min (UA)

Valerio Sannicandro
epistolae 111 // 16 min (Baßflöte, Schlagwerk, Elektronik)

Manos Tsangaris
Winzig, winzig (Ensemble) // 3 min

Brigitta Muntendorf (D)
Miniatur (Ensemble) // 3 min (UA)

Georges Aperghis
À bout de bras (Klarinette, Saxophon) // 4 min

Previous post:

Next post: